freunde.ma-nic.de


Marco R. friendica
Kunden, die # unterschätzten, unterschätzen auch gern die # oder #

Marco R. friendica

New version of Friendiqa app

Hi there, I just published version 0.5.4 of the Android client for ~friendica ~friendica. It includes hashtags (stored for later use in new messages) and simplification oft the account page. Image attachments for Android 10 are repaired.

Available at https://play.google.com/store/apps/details?id=org.qtproject.friendiqa and https://www.ma-nic.de/fdroid/repo.

Marco R. friendica
Wir kommen mit dem Packen der Bildungspakete kaum hinterher – das ist klasse!

Unsere Haupt- und Ehrenamtlichen tüteln und kleben fleißig und werden nicht müde, denn sie freuen sich über den Erfolg!

Bestellt gern mehr:
https://digitalcourage.de/bildungspaket

# # /c
ein langer Tisch mit Stapeln von Broschüren der Kurz-und-Mündig-Reihe und Faltblättern von Digitalcourage

Marco R. friendica
[l] Wir sind jetzt übrigens in NRW hoch auf 173 Einzelfälle, die man nicht verallgemeinern kann, weil das alles verwirrte Einzeltäter waren. Ein strukturelles Problem kann man daraus nicht ablesen!1!!

#

Marco R. friendica
Gestern berichteten Wähler in Texas auf Twitter, dass sie über 10 Stunden angestanden hatten, bevor sie ihre Stimmen abgeben konnten. In von Republikanern geführten Bundesstaaten gibt es in Gebieten, die von Wählern der Demokraten bewohnt werden, systematisch weniger Wahllokale.

In Georgia hatte jemand mehr Glück, ein kurzer Bericht:

Bild/Foto

# #
#USA #Wahl



Marco R. friendica
I love it when companies advertise Linux support on their products...

Bild/Foto


Marco R. friendica
Wir dürfen nicht vergessen zu erwähnen, wenn sich etwas zum Guten ändert. Auch und gerade dann, wenn es eine Selbstverständlichkeit sein sollte.
(de) Nachricht vom Landtag von Baden-Württemberg: "Wir verzichten nun auf die Verwendung von Google-Web-Fonts sowie auf die Kartendarstellung mithilfe von Google-Maps. Somit werden keine Daten mehr an die Firma Google weitergeben. Die Kartendarstellung wird nun mit Hilfe des freien Projektes Open Street Maps (OSM) realisiert."<br /><br />(en): Message from parliament of the German federal state of Baden-Württemberg: "We are no longer using Google Web Fonts or display maps using Google Maps. This means that no more data is passed on to Google. The map display is now realized with the help of the free Open Street Maps (OSM) project."

Marco R. friendica
Versteht jemand, warum die # die dritte Staffel von # in einer Woche so lieblos runterratzt? Soll die NS-kritische Sendung von möglichst wenigen gesehen werden und schnell wieder aus den Mediatheken verschwinden?

Marco R. friendica
This is an amazing first-hand experience of # using a complex publishing workflow involving RSS and Atom feeds, Wordpress and several commercial platforms by @TROM
The social ad-networks, the Fediverse, and my Live is back

Marco R. friendica
@KDE Is there a chance that the Akademy 2020 talks appear at the peertube instance?
@KDE

Marco R. friendica

Das Umwetlinstitut München hat nachgemessen: Pestizide in unserer Luft


Hallo ,

heute veröffentlichen wir die erste deutschlandweite Untersuchung zur Verbreitung von Pestiziden in der Luft. Zusammen mit dem Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft und den ExpertInnen für Umweltmonitoring von TIEM haben wir fast zwei Jahre daran gearbeitet.

Die Ergebnisse der Studie sind besorgniserregend. Sie zeigen ganz deutlich: Pestizide sind unkontrollierbar. Trotz aller Zulassungsverfahren, trotz aller Kontrollen, trotz aller Vorschriften finden wir sie fast überall. Sie verbreiten sich über die Luft und gelangen so auch in Schutzgebiete wie auf den Brocken im Nationalpark Harz, in Großstädte wie Berlin und München und auf Bio-Äcker, wo sie die Ernte verunreinigen. Für die betroffenen ökologisch wirtschaftenden Betriebe geht damit oft ein erheblicher finanzieller Schaden einher, denn sie können ihre Ware dann nicht mehr als „bio“ vermarkten, obwohl sie selbst auf den Einsatz chemisch-synthetischer Pestizide verzichten.

Fast überall fanden wir gleich mehrere Pestizidwirkstoffe in einer Probe: In rund 75 Prozent der Proben haben wir mindestens fünf verschiedene Wirkstoffe gefunden und an den Standorten mit der größten Belastung sogar mehr als 30. Das ist erschreckend, denn wie sich der Cocktail aus verschiedenen Pestiziden auf unsere Gesundheit und die Umwelt auswirkt, ist bisher kaum bekannt.

Besonders häufig haben wir das Totalherbizid # gefunden. Es ist das am meisten eingesetzte # weltweit und wurde von der Weltgesundheitsorganisation als wahrscheinlich krebserregend eingestuft. Laut den für die Zulassung zuständigen Behörden sollte es eigentlich auf den Äckern bleiben und sich im Boden abbauen. „Ein Ferntransport durch die Luft kann ausgeschlossen werden“ heißt es in der Risikobewertung durch die zuständige Behörde. Unsere Studie zeigt deutlich, dass diese Annahme falsch ist. Auch für andere Stoffe, bei denen die Behörden bisher davon ausgingen, dass kein Ferntransport über die Luft stattfindet, konnten wir Rückstände noch viele Kilometer vom nächsten Einsatzort nachweisen.

Die Politik muss jetzt Konsequenzen ziehen:
• Die fünf Stoffe, die sich am meisten verbreiten, müssen sofort verboten werden.
• Die Pestizidhersteller müssen die Kosten und Schäden ersetzen, die ihre Produkte auf Bio-Äckern verursachen.
• Das Zulassungsverfahren für Pestizidwirkstoffe muss sich an der Realität orientieren, in der verschiedene Stoffe gleichzeitig auf verschiedenen Wegen Mensch und Natur belasten.
• Bis spätestens 2035 muss die Landwirtschaft vollständig ohne chemisch-synthetische Pestizide auskommen.

Eine # ohne # ist möglich; das beweisen ökologisch arbeitende LandwirtInnen schon heute jeden Tag. Gleichzeitig belegen unsere Untersuchungen, dass Pestizide aus der konventionellen Landwirtschaft unsere Luft viel weitreichender belasten als bisher angenommen.

Ein „weiter so“ in der # ist nicht mehr vertretbar! Die Politik muss jetzt die Weichen für den Pestizidausstieg stellen!

Zu den Messergebnissen

Marco R. friendica
Weiter Teilen bitte - Microsoft und Konsorten haben in Schulen nichts verloren. Es muss endlich ein Umdenken stattfinden, anstatt die gleichen Fehler ständig zu wiederholen.

https://www.kuketz-blog.de/bildungswesen-entlarvung-der-haeufigsten-microsoft-mythen/

Marco R. friendica
Der # in der Kategorie „Digitalisierung“ geht an Kultusministerin # Dr. Susanne # @KM_BW@twitter.com, weil sie wesentliche Dienste der Digitalen Bildungsplattform des Landes von # (# Lebenswerk https://bigbrotherawards.de/2002/lebenswerk-microsoft) betreiben lassen will.

#
Dr. Susanne Eisenmann, Bildungsministerin Baden-Württemberg

Marco R. friendica
Der verstärkte Einsatz von Freier Software ist ein zentraler Baustein für mehr Digitale Souveränität.

Gemeinsam mit einem starken Bündnis aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft fordern wir die Schaffung eines Code Repository mit Freier Software für die öffentliche Hand.

https://fsfe.org/news/2020/news-20200910-01.html

# #
Bild/Foto


Marco R. friendica
Microsoft an Schulen: Offene Fragen beim Datenschutz in Baden-Württemberg | heise online

https://www.heise.de/news/Microsoft-an-Schulen-Offene-Fragen-beim-Datenschutz-in-Baden-Wuerttemberg-4889715.html

Man halte prinzipiell aber an dem Ziel fest, "eine datenschutzkonforme Lösung auf Basis von Microsoft Office 365 einzuführen" Es werden bei einer anbieterneutralen Ausschreibung aber hoffentlich auch andere Alternativen geprüft? Sonst wäre es doch anfechtbar.

Wie lange will sich der grüne Koalitionspartner das noch anschauen? Das widerspricht allen Zielen bezüglich verstärktem Einsatz von Open Source und digitaler Souveränität!

Marco R. friendica
Who can guess my favourite distro and DE?

The package from https://freewear.org just arrived! ☺

Bild/Foto

Marco R. friendica
BW-Kultusministerium beleidigt Kritiker des Einsatzes von Office365 an Schulen

https://digital-souveraene-schule.de/2020/08/27/replik-stellungnahme-kultusministerium/

Marco R. friendica
Wer von Euch ist der Ansicht, dass # zum Bevölkerungsschutz wie die

#
https://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA_node.html oder

#
https://www.katwarn.de

# / # sein sollten?

Wenn ja, dann bitte teilen.

Public Money? #!

Marco R. friendica
Der CCC-Stuttgart bezieht ebenfalls Position und übt in einem offenen Brief an das Kultusministerium Kritik an der Entscheidung für Microsoft bzw. O365 an Schulen in Baden-Württemberg. Prima!

https://www.cccs.de/2020-08-17-bildungsplattform/



Marco R. friendica
"Kreidetafeln oder Sportgeräte genau auf Qualität zu prüfen, ist eine Selbstverständlichkeit. Nur bei Software sieht der Staat keinen Handlungsdruck - obwohl seine originäre Aufgabe ist, die Rechte von Kindern und Eltern zu wahren.", wann werden wir als Europäer endlich selbstbewusster wenn es um die Digitalisierung geht? https://www.sueddeutsche.de/bildung/digitales-lernen-unterfinanziert-unterbesetzt-unterkompetent-1.4979575

Marco R. friendica
Mein Cubietruck ist scheinbar zu langsam für # und # . Laut https://github.com/ThomasKaiser/sbc-bench/blob/master/Results.md ist der Odroid H2+ ein passender Server. Hat jemand Erfahrungen damit?



Marco R. friendica
@Friendica Developers Could someone with a github account please close the issue 3302? It was solved with the friendica/events API in 2020.03. Thanks!

Marco R. friendica

Friendiqa in Arch User Repository

Hi there, I just created a package for the Friendiqa desktop app in the Arch User Repository at https://aur.archlinux.org/packages/friendiqa/ . It would be nice if someone could test it 😀

Marco R. friendica

New version 0.5.3 of Friendiqa Android app published

The new version is available in the Playstore
Playstore and the Fdroid binary repo

New features include:

    * Implementation of new events API (incl. sync and notification) for Friendica version >= 20.03
    * Indentation to see replied to newsitem for conversation view
    * News view type config moved from account page to config page
    * Simplification of account page on first start
    * Bugfixes



Marco R. friendica

Marco R. friendica

New version of Friendiqa Android app

Hi @Friendica Developers, I just pushed a new version of my Android app to my binary repo at http://www.ma-nic.de/fdroid/repo/
This version includes sync and notification for events, indentation for conversations and lots of bugfixes. The config for main view type has moved from account page to config page.
I would be happy, if someone could test it. If I don't receive any bugreports in the next few days I push it to the Google Playstore.

Marco R. friendica
Google is killing the open web. You now need a Google Browser to read the Android doc at https://developer.android.com/about/versions/10...

Bild/Foto

Marco R. friendica
Nextcloud und IONOS bieten eine komplette Kollaborationslösung für Schulen, Behörden und Unternehmen. 30 Tage kostenlos testen. Online in 24 Stunden nach Bestellung. https://nextcloud.com/de/ionos/

Marco R. friendica
So, nun auch offiziell etwas zum Thema "Datenschutzfreundliche technische Möglichkeiten der (Video-)Kommunikation" vom LfDI Baden-Württemberg. 👍

https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/datenschutzfreundliche-technische-moeglichkeiten-der-kommunikation/

Marco R. friendica
Seit heute gelten in # strengere Regeln, um die Ausbreitung der #-Pandemie weiter zu verlangsamen. Wer nicht unbeding vor die Tür muss, soll zu Hause bleiben. # https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/landesregierung-beschliesst-massnahmen-gegen-die-ausbreitung-des-coronavirus/
wirbleibenzuhause." title="Zu sehen sind Bilder aus Ulm, Stuttgart, Freiburg und Karlsruhe mit dem Text: Danke, dass ihr zu Hause bleibt. Teile das, wenn du auch zu Hause bleibst. #.">


Later posts Earlier posts