freunde.ma-nic.de

Das BSI empfiehlt offiziell die Corona-Warning-App zu nutzen. Vergisst dabei allerdings, dass sich Big Brother (Google) auf Android nicht deaktivieren lässt. Also auf Datenschutz verzichten, um sich und andere vor dem Virus zu schützen?

https://www.kuketz-blog.de/google-play-services-die-ueberwachungswanze-von-google/
tommy mastodon (AP)
naja, wer du google play services eh schon hat, kann die App ja nutzen.
Dein Punkt bleibt natürlich trotzdem valide.
Marcus mastodon (AP)
Sollte mittlerweile mit microg gehen: https://github.com/microg/android_packages_apps_GmsCore/releases/tag/v0.2.12.203315

(habs selber noch nicht getestet.)
Marco R. friendica
Läuft unter Lineage 17.1 mit microg.
Jup. Steht auch im Beitrag - für den Durchschnittsnutzer aber relativ unrealitistch.
gitanguero mastodon (AP)
Der Durchschnittsuser läuft aber auch ständig mit wlan an (und evtl sogar gps) durch die Gegend, sodass es dann auch schon wieder fast egal ist... IMHO
@Bubu
Tealk mastodon (AP)
ich würd aber dennoch sagen das die gesundheit dem Datenschutz überwiegt.
linunix mastodon (AP)
@Bubu
@tommy
@Tealk
Wenn JEDER sich nach besten Wissen schützt, ist alles getan.
Winterstar mastodon (AP)
Gibt ein Projekt, das die App gerade so modifiziert, dass sie unabhängig von Play Services läuft: coralibre
Roland Häder friendica (via ActivityPub)
Ah, scheint laut der build.gradle ab # 4.0 zu laufen. Nice.
ℳarco G mastodon (AP)
da zeitlich begrenzt, einfach: ja
Das ist eine klassischevabwägung zwischen zwei Grundrechten: dem auf körperliche Unversehrtheit und den auf informationelle Selbstbestimmung. Und da die Technik, die die App verwendet, si fehleranfällig ist, dass sie ersteres nicht ausreichend unterstützt, ist nrine Entscheidung klar: Datenschutz überwiegt.

Weiter Argumente contra dies App: https://digitalcourage.de/blog/2020/corona-warn-app-gretchenfrage
JoergSorge mastodon (AP)
Ob das Aussicht auf Erfolg hat?
https://www.coralibre.de/
#
DocEverdream mastodon (AP)
wie du schon sagst, es ist eine Interessenabwägung.
Das Wohl vieler wiegt meines Erachtens mehr als das Wohl des Einzelnen, auch wenn das keine pauschale Gültigkeit hat.

Und wenn wir damit, ähnlich wie mit der AHAL Regel solche Situationen wie zu Beginn dieses Dramas verhindern, dann ist mir temporär auch der BigBrother egal.
Einer von Vielen mistpark (AP)
@tommy

Die Corona-App sollte doch laut DSGVO diskriminierungsfrei sein, also auch Nutzern zur Verfügung stehen, die Tracker nicht nutzen wollen. Ich habe ein Handy mit LineageOS ohne gAPPS und kann sie nicht nutzen. Fakt.

Ist die Corona-App diskriminierungsfrei? (Ein modernes Handy habe ich ja.)

Daher finde ich die Einschätzung von @Mike Kuketz :mastodon: valide. Ich empfinde mich auch nicht als Freak, wenn ich gAPPS nicht installiert habe. Wenn ich nun auf mein Recht pochen wollte, auch die Corona-App nutzen zu wollen, was würde ich dann von den Behörden hören? Das ist doch der eigentliche Skandal, dieser selbstverständliche Normierungszwang zur Überwachung. Nicht ich ich müsste mich rechtfertigen müssen, sondern die, die gegen geltende Gesetze verstoßen.
Einer von Vielen mistpark (AP)
@tommy Sorey, dann hab ich den Kommentar misinterpretiert.
Enrico Michaelis mastodon (AP)
das sind doch die Guten...